Aristoteles; H. Aubert und Fr. Wimmer (Hg.)'s Αριστοτελους Ιστοριαι Περι Ζωων. Aristoteles Thierkunde, PDF

By Aristoteles; H. Aubert und Fr. Wimmer (Hg.)

Show description

Read or Download Αριστοτελους Ιστοριαι Περι Ζωων. Aristoteles Thierkunde, kritisch-berichtigter Text, mit deutscher Übersetzung, sachlicher und sprachlicher Erklärung und vollständigem Index, Band II PDF

Best other social sciences books

Additional info for Αριστοτελους Ιστοριαι Περι Ζωων. Aristoteles Thierkunde, kritisch-berichtigter Text, mit deutscher Übersetzung, sachlicher und sprachlicher Erklärung und vollständigem Index, Band II

Example text

Do·n:pi~;J s. V § 34. rlich. MüllerGlatter Hai, Abhandl. d. Berl. Acad. 1840 p. 232 u. f. emher, nach Coucn ao JUDge im Mai oder Juni, Mllller's 11z6l~ Embryen Tom MonatJuni -. Muatelua TUlgWis : unentwickelte Eier vom Juni, trichtig von October bis August, also das ganze Jahr hindurch-. Hexanebua : Begattung im Frllhling und Herbat mehrmals im Jahr leben~e Junge nach Risso-. Acanthias trichtlg vom Juni bie November nach Couch-. Spinu. niger trlchtig vom December bis MArz nach Peters, gebiert imAuguat nach Riaso-.

1842 109). Vergl. auch duelbat p. 133 u. l'Km&rj1 Hiermit aind die eigenthamlich geatalteten Eier der Scyllien. und Rajae gemeint. igen. dea Rohratengel1, aua welchen die Zungen der FlGten verfertigt werden, weahalb zu vergl. Theophrut Hiat. plant. · VI Cap. ] fen, nnd zwar bei jenen wei88, bei diesen gelb. & matter nnd des Eierstocks ist äua dem Buche Uber Anatomie zu ersehen. Auch nnter den Fischen selbst giebt es hierin Unterschiede, wie denn die Haie nnter einander und von den breiten Selachiern abweichen.

TOi; eeteri. 7. B6vav-ra1 A•D&Ald. Ca. Sch. imaciCoUGIU A&C•Ald. Ca. 8ch. 8. 8uwbt1'j PDaca. l'II'IJ A•Di. Pk. 9. m;] in:etB-ij ~~ P 1 tn:l &ou; Bi Pk. 10. anov P lt'll f1IDov]1tal rid C&Sch. Di. ou; A•Di. PJr.. 12. o~v om A• 13. cepto A• 14. ftX"l A&C•D&Ald. Sah. et edel. , omilea in Pm Ambr. et interpolito IDci a Camus. Praeterea pro Ctpo-roui Bt 'tci eat in Aac• -rci Bi 14. n:pärrov PA&C&Ca. poucrtv om A&CaGuil. ü. ci~~:o&tBIICinwn:;] Guil. ,repellentea'. Vgl. I:X: § 61. bTCO"tllkvtat - ~no11 in § 49] :Mo muss falech sein, da eine Henne & Pf'aueneier bedecken.

Download PDF sample

Αριστοτελους Ιστοριαι Περι Ζωων. Aristoteles Thierkunde, kritisch-berichtigter Text, mit deutscher Übersetzung, sachlicher und sprachlicher Erklärung und vollständigem Index, Band II by Aristoteles; H. Aubert und Fr. Wimmer (Hg.)


by Kevin
4.3

Rated 4.40 of 5 – based on 37 votes